15°

Mittwoch, 27.05.2020

|

Ansturm auf die Badeseen in Nürnbergs Umland

Polizei hat mit vielen Falschparkern zu kämpfen - 23.05.2020 19:29 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Von Dom bis See-Idyll: Unsere Tipps für Reise-Kurztrips in die Region

Mit Reisen und Urlaub ist das in diesem Jahr coronabedingt so eine Sache, gerade für weiter entfernte Ziele. Glück haben aber alle Menschen, die in Franken und der Oberpfalz zuhause sind, denn: Gerade unsere Region ist gesegnet mit vielen Orten, die eine Tour lohnen. Hier kommen zur Inspiration die Vorschläge unserer Redaktion - streng subjektiv ausgewählt und natürlich ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit.


Die Biergärten seien zwar gut gefüllt gewesen, sagt Edwin Düthorn, stellvertretender Leiter der Laufer Polizeidienststelle. Es sei aber alles im Rahmen des Erlaubten abgelaufen. Beschwerden seien nicht eingegangen. Lediglich am Birkensee wurden zwei Verstöße registriert: Hier trafen sich zwei größere Gruppen.

Allerdings, so räumt Düthorn ein, seien die Beamten der Laufer Inspektion wegen der vielen Fahrradunfälle gefordert gewesen, daher habe die Zeit für umfangreiche Kon­trollen gefehlt.

Was es bedeutet, wenn die Freibäder geschlossen sind, konnte man am Happurger Stausee erleben: Hier kam es zu einem regelrechten Massenansturm. Die Polizei versuchte vergeblich, die Ausflügler am "Kreuz-und-Quer-Parken" zu hindern, umliegende Orte wurden komplett zugeparkt.

Bilderstrecke zum Thema

Ab ins kühle Nass! Die schönsten Badeseen in der Region

Fakt ist: Der Sommer lässt sich auch hier in der Region wunderbar genießen. Für alle die schwimmen, surfen oder sich einfach nur gemütlich sonnen wollen, haben wir die schönsten Badeplätze in der Region ausfindig gemacht.


Andrea Beck

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region