Mittwoch, 14.04.2021

|

Ausgesetzt oder entlaufen? Fränkischer Teddybär sucht seinen Besitzer

Das Kuscheltier befindet sich im Fundbüro der Polizei in Marktredwitz - 07.04.2021 15:09 Uhr

Ein einsamer Teddybär sucht in Oberfranken seinen Besitzer.

07.04.2021 © NEWS5


Der ein Meter große Teddybär hat sich verirrt und wartet sehnsüchtig, von seinem Besitzer abgeholt zu werden. Sein schmutziges, braunes Fell gibt Auskunft über seine letzten ereignisreichen Stunden. Es muss nicht leicht für ihn gewesen sein, sich plötzlich allein in einem unbekannten Gebiet befunden zu haben. Verzweifelt machte er es sich letztendlich an einem Leitpfosten umgeben von Schnee gemütlich.

Dort - auf der Staatsstraße St2176 zwischen Höchstädt im Fichtelgebirge und Thiersheim - wurde er am Dienstag von der Polizei in Marktredwitz gefunden. Da die Polizisten vom Teddy nicht viel erfahren konnten, mussten sie ihn ins Büro mitnehmen. Nicht klar ist, ob sich der flauschige Kamerad selbst verirrt hat oder entlaufen ist, obwohl sein trauriger Blick eher für erstere Überlegung spricht. Eins ist sicher: Er hat niemanden verletzt und darf die Polizeiinspektion wieder verlassen, sobald sein Besitzer ihn abholt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bilderstrecke zum Thema

Stars und Technik: Bilder von der Neuheitenschau der Spielwarenmesse

Was gibt es neues unter Sonne? Das fragen sich alle Jahre wieder die Medienvertreter, die zur Neuheitenschau der Spielwarenmesse in Nürnberg pilgern. Auch wir waren bei der "PressPreview". Neugierig geworden? Dann los!


avi

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region