Donnerstag, 23.01.2020

|

zum Thema

Autofahrer tötet 14-Jährigen: Haftbefehl wegen Mordes

34-Jähriger flüchtete vor der Polizei, konnte aber später gefasst werden - 17.11.2019 11:55 Uhr

Der Unfallwagen steht auf der Fürstenrieder Straße in München-Laim. © Sven Hoppe/dpa


Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Zunächst hatte Bild Online darüber berichtet. Der 34-Jährige war am Freitag kurz vor Mitternacht auf der Flucht vor der Polizei, fuhr dabei auf der falschen Fahrbahnseite und missachtete mehrere rote Ampeln. An einer Kreuzung stieß er mit den beiden 14 und 16 Jahre Jugendlichen zusammen, die gerade die Straße überquerten.

Ersten Erkenntnissen nach zeigte die Fußgängerampel grün, sagte ein Polizeisprecher. Die Verletzten wurden in eine Klinik gebracht, wo der 14-Jährige wenig später starb.


Mordwaffe Auto: Warum der Haftbefehl von München berechtigt ist


Der 34-Jährige verursachte bei seiner weiteren Flucht einen zweiten Unfall, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Als Beamte den Flüchtigen stellten, leistete er zunächst Widerstand. Weil auch er Verletzungen erlitten hatte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region