Donnerstag, 13.05.2021

|

zum Thema

100 Mitarbeiter in Quarantäne: Corona-Ausbruch in Bad Windsheimer Gießerei

Die Zahl der positiven Ergebnisse liegt im zweistelligen Bereich - 14.04.2021 12:42 Uhr

Die Gießerei Heunisch musste rund 100 Mitarbeiter in Quarantäne schicken.

14.04.2021 © Günter Blank


Die Gießerei Heunisch hat in enger Abstimmung mit den Neustädter Gesundheitsamt eine komplette Abteilung mit rund 100 Mitarbeitern in Quarantäne schicken müssen. Die Zahl der positiven Ergebnisse von Testungen auf Covid-19 im Betrieb liege "im zweistelligen Bereich", wie Bastian Kallert vom Landratsamt auf WZ-Nachfrage sagte.

Gegenüber der Windsheimer Zeitung bestätigte den Corona-Ausbruch in der Firma Geschäftsführer Christian Gerhäuser. "Für uns ist das natürlich ganz schlimm, gerade auch, weil es derzeit gut lief, unsere Auftragsbücher randvoll sind." Durch die Schließung der Abteilung müssten in Kürze auch Teile der Produktion zwischenzeitlich unterbrochen werden, sagte Gerhäuser. Wie lange sei noch unklar.


Inzidenz steigt nochmal deutlich: Corona-Stand im Landkreis Neustadt-Bad Windsheim


"Wir werden alle unsere Kunden informieren, falls es zu Lieferverzögerungen kommen sollte." Christian Gerhäuser machte aber auch deutlich: "Gesundheit steht über allem. Wir haben eine große Verantwortung unseren Mitarbeitern gegenüber." Man sehe aber, wie schnell sich das Virus ausbreiten könne. Nach einzelnen positiven Testungen sei die komplette Belegschaft getestet worden, dabei seien weitere Fälle aufgetreten.

sb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim