Autos kollidieren

19-Jähriger auf B13 lebensgefährlich verletzt

7.9.2021, 18:01 Uhr
Das Auto des 19-Jährigen hat nur noch Schrottwert. Ebenso wie das andere beteiligte Fahrzeug im Hintergrund. 

Das Auto des 19-Jährigen hat nur noch Schrottwert. Ebenso wie das andere beteiligte Fahrzeug im Hintergrund.  © Claudia Lehner, NN

Der 19-Jährige war mit einem hochmotorisierten Auto um 16.10 Uhr von Buchheim nach links auf die B13 in Richtung Ansbach eingebogen. Dabei übersah er das Auto einer 54-Jährigen, die sich aus Richtung Ansbach auf der Bundesstraße näherte. Sein Auto rammte ihres vorne links. Beim Unfall wurde der junge Mann lebensgefährlich verletzt, sein 55-jähriger Beifahrer sowie die Fahrerin des anderen Wagens mittelschwer, wie die Polizei vor Ort mitteilte.

Alle wurden mit Hubschraubern in Kliniken geflogen. Zur Schadenshöhe konnte der Beamte noch keine genauen Aussagen machen, geht aber von einem sechsstelligen Betrag aus.

Beide Autos erlitten Totalschaden. Die B13 war komplett gesperrt. Ein Gutachter wurde bestellt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.