Fahrbahn Richtung Norden vier Stunden gesperrt

Auto kracht auf der A7 in einen Bau-Container

Stefan Blank

Windsheimer Zeitung

E-Mail zur Autorenseite

19.12.2021, 13:08 Uhr
Vier Stunden musste die Polizei die A7 sperren.

Vier Stunden musste die Polizei die A7 sperren. © Stefan Blank

Gegen 19 Uhr war ein Fahrzeuggespann bestehend aus einem SUV und einem größeren Anhänger in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs, als sich laut Polizeiangaben aus noch ungeklärter Ursache der Anhänger vom Zugfahrzeug löste und gegen die Mittelschutzplanke knallte. Der auf dem Anhänger transportierte Bau-Container rutschte vom Anhänger und kam quer über beide Fahrspuren der A7 zum Liegen, das Zugfahrzeug krachte ebenfalls in die Leitplanke.

Zwei Personen wurden eingeklemmt

Die hinter dem Gespann fahrende 26-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in den Bau-Container. Die beiden Insassen wurden durch den Aufprall – die Front des Wagens war stark demoliert – für kurze Zeit eingeklemmt, konnten aber durch Zeugen aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Der 53 Jahre alte Fahrer des Gespanns und die 26-Jährige wurden in Krankenhäuser gebracht. An die Unfallstelle wurde zur Klärung der Ursache ein Gutachter hinzugezogen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.