15°

Sonntag, 25.10.2020

|

Autofahrer holt den Hammer raus

Mann blockierte eine enge Einbahnstraße - 08.10.2020 17:40 Uhr

Die Polizei hatte es in der Rothenburger Altstadt mit einem kuriosen Fall von Nötigung zu tun.

© Stefan Blank


Was ist denn da vorne nur los? Das dachten sich wohl einige Autofahrer am Donnerstag in der Altstadt von Rothenburg. Der Mann stand laut Polizeibericht mit seinem Wagen gegen 9 Uhr mitten auf der Fahrbahn am Milchmarkt und telefonierte seelenruhig neben seinem Auto stehend. Mehrere Autofahrer warteten in der engen Einbahnstraße zunächst noch geduldig in der Schlange, in der Annahme es könnte ein Defekt vorliegen. Als es doch länger dauerte, erlaubte sich ein Wartender zu fragen, ob es nicht irgendwann weitergehen könnte.

Dies nahm der Mann zum Anlass, den Kofferraum seines Autos zu öffnen und einen stattlichen Vorschlaghammer herauszuholen. "Durchaus beeindruckend ließ er den Hammerkopf auf das mittelalterliche Pflaster fallen, setzte sich mit einer provokanten Bemerkung ins Auto und fuhr weiter als wenn nichts gewesen wäre", teilt die Polizei mit. Der 29-Jährige wurde wenig später von einer Streifenbesatzung kontrolliert, er war leicht alkoholisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

sb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Rothenburg