-4°

Mittwoch, 01.04.2020

|

Bad Windsheim: Fälle steigen im Kreis um 13 auf 40

ASB Bad Windsheim bietet Abholung von Briefwahlunterlagen an. - 26.03.2020 11:20 Uhr

Bürgermeister Bernhard Kisch informierte nach der jüngsten Sitzung des Corona-Koordinierungsstabes der Stadt darüber, dass der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Bad Windsheim angeboten hat nach telefonischer Anmeldung Briefwahlunterlagen bei Bürgern abzuholen, die selbst nicht die Möglichkeit haben zum Rathaus zu gelangen. Die Unterlagen können am morgigen Freitag zwischen 13 und 18 Uhr sowie am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr abgeholt werden. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 09841/669 00 am Donnerstag und Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 13 Uhr melden. Weiter würden die Grüngutcontainer derzeit nicht entleert werden. Dennoch werde neues Grüngut von Bürgern angeliefert. Diese sollen stattdessen auf den Kompostplatz in Illesheim ausweichen. Dieser ist Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und Samstag von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Landratsamt informierte gestern außerdem darüber, dass aus gegebenem Anlass keine Zulassungen und Abmeldungen im allgemeinen Kfz-Bestand durchgeführt werden. Das gilt auch für saisonbedingte Zulassungen oder die turnusmäßige Aktualisierung von Dokumenten.

Am vergangenen Sonntag wurde zudem dazu aufgerufen, dass sich Ärzte, Pflegekräfte oder Medizinstudierende aus dem Landkreis für den Fall einer Zuspitzung der Epidemie beim Landratsamt registrieren lassen sollen. Montag und Dienstag haben sich schon 22 Personen gemeldet, freute sich Landrat Helmut Weiß.

af

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim