15°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Bad Windsheim: Reparatur-Café beendet Sommerpause

Am 5. Oktober wird in der Schneiderscheune wieder getüftelt und geschraubt - 25.09.2019 15:06 Uhr

Das nächste Reparatur-Café steigt am Samstag, 5. Oktober, von 10 bis 14 Uhr im Jugendtreff Schneiderscheune in Bad Windsheim. © Waltraud Rohr


Normalerweise findet das Reparatur-Café immer am letzten Samstag im Monat statt und zwar im Wechsel zwischen Bad Windsheim und Neustadt/Aisch. Aufgrund von Terminüberschneidungen in der Schneiderscheune stehen die Reparateure dieses Mal jedoch erst am Samstag, 5. Oktober, im Jugendtreff wieder mit Rat und Tat zur Seite. Von 10 bis 14 Uhr besteht die Gelegenheit, seine „Patienten“ einzuliefern und gemeinsam mit dem Team vor Ort nach Möglichkeiten zur Wiederherstellung zu suchen. 

Wichtig ist, dass es bei dem Konzept nicht um einen "Reparaturservice" geht, bei dem einfach ein Gerät angeliefert und dann wieder abgeholt werden kann. Mitmachen ist quasi Pflicht. Dabei kann sicher nicht jedem geholfen werden, aber es geht auch niemand ohne neue Erkenntnisse über den Zustand seines „Patienten“ nach Hause. Der Service an sich ist kostenlos, Spenden für Verbrauchsmaterial und die Anschaffung von (Spezial-)Werkzeug werden aber gerne angenommen.

Für die Initiatoren des Reparatur-Cafés geht es nicht zuletzt darum, einen Kontrapunkt zu der weit verbreiteten Wegwerf-Mentalität zu setzen. Gleichzeitig wird der Trend zum Selbermachen aufgegriffen und der Spaß am Erkunden der eigenen Fähigkeiten vermittelt.

Das Angebot zur Reparatur reicht von elektrischen Kleingeräten wie Staubsauger über die Stereoanlage bis hin zur Kaffeemaschine. An diesem Samstag besteht erneut die Möglichkeit sich bei der Reparatur von Kleidungsstücken helfend unter die Arme greifen zu lassen. Da das Reparatur-Café bereits Anfragen aus weiteren Orten im Landkreis hat, sind zusätzliche  Unterstützerinnen und Unterstützer nicht nur willkommen, sondern auch notwendig, wenn das Reparatur-Café zu einer dauerhaften Einrichtung werden soll.

Infos gibt es vorab im Freiwilligenzentrum "mach mit!" bei Dorothea Hübner, Telefon: 09161/8889-19, mail: freiwilligenzentrum@caritas-nea.de oder direkt vor Ort beim Reparatur-Café.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim