17°

Dienstag, 26.05.2020

|

Bad Windsheim Stichwahl: Es fehlen noch Unterlagen

Der Bad Windsheimer Stadtrat ist nun fix. - 27.03.2020 13:00 Uhr

Am Rathaus wurde ein extra Briefkasten installiert. © Foto: Stefan Blank


Sonntag ab 18 Uhr werden die Kreuzchen gezählt. Jürgen Heckel oder Bernhard Kisch? Wer ist in den kommenden sechs Jahren Bürgermeister? Während bis gestern rund 3500 Stimmzettel in Umschlägen den Weg über die Briefkästen der Deutschen Post ins Rathaus gefunden haben und weitere rund 1000, wie Wahlleiter Bertram Strobel auf WZ-Nachfrage grob schätzt, in den Schlitz im Durchgang von Markt- zum Lutherplatz gesteckt worden sind, warten einige Kurstädter noch auf ihre Wahlunterlagen. Strobel rät: "Wer jetzt noch keine Unterlagen bekommen hat, soll sich sofort bei uns melden."

Telefonisch erreichbar sind Mitarbeiter des Stadtbüros unter 09841/ 66 89-250, -251 und -252. Zudem sei das Stadtbüro heute von 8.30 bis 12 Uhr und am Sonntag von 8 bis 15 Uhr besetzt. "Wichtig ist, dass derjenige, der noch keinen Stimmzettel erhalten hat, persönlich bei uns vorbeikommt", sagt Strobel.

Das habe rechtliche Gründe. Ausgezählt werden die Stimmen Sonntag ab 18 Uhr im Kur- und Kongress-Center "unter Berücksichtigung des Mindestabstands und der Hygienevorschriften", sagt Strobel. Während die Bürgermeisterkandidaten noch bangen müssen, stehen die gewählten Stadträte nun fest: "Nach unserer Prüfung gibt es keine Veränderung zu der bekanntgegebenen Besetzung", sagt Strobel. Der Wahlausschuss müsse aber noch einmal final darüber beraten.

sb

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim