24°

Samstag, 08.08.2020

|

Bad Windsheimer Ortsteile kriegen Mitfahrbänkle

Die Bank muss gut einsehbar platziert sein. - 05.07.2020 06:00 Uhr

Auf diesem Grünstreifen im Vordergrund soll ab Herbst ein Mitfahrbänkle stehen. Darüber sind sich Stadtbaumeister Ludwig Knoblach, Joachim Gaube, Jürgen Heckel, Reinhard Hielscher und Erika Löblein einig.

© Foto: Claudia Lehner


Das Prinzip wird schon in anderen Orten im Landkreis wie Ergersheim, Scheinfeld und Emskirchen umgesetzt. Es gibt eine Bank und ein Schild dazu, auf dem der Bestimmungsort angezeigt wird. Kommt ein Autofahrer vorbei, kann er den oder die Wartende mitnehmen.

In der Kurstadt gehen die Mitfahrbänke auf eine Initiative des Seniorenrates zurück. Weitere Standorte sind dort geplant, wie Zweiter Vorsitzender Reinhard Hielscher erklärte, müssten aber noch in Absprache mit der Stadt festgelegt werden. Zu besprechen ist laut Stadtbetriebe-Leiter Joachim Gaube noch, welche Ziele auf den Schilder abgebildet werden.

Ende September oder Mitte Oktober könnte es so weit sein, dass die Bänke tatsächlich stehen, erklärte der Bürgermeister. Er bedankte sich beim Seniorenrat für die Initiative, aber auch bei den Ortsteilbeauftragten, Ortssprechern und Ortsbeiräten, die sich Gedanken zu den passenden Standorten gemacht hatten. In Lenkersheim war es Erika Löblein, die beim Termin an der Hauptstraße mit den Verantwortlichen der Stadt über den Standort diskutierte. Wie Gaube erklärte, ist es wichtig, dass die Bank gut einsehbar ist, so dass sich Autofahrer rechtzeitig entscheiden können, ob sie jemanden mitnehmen und dann die Gelegenheit haben, zu halten, ohne andere Fahrer oder Fußgänger zu gefährden. In Lenkersheim trifft das auf einen kleinen Grünstreifen nahe der Bushaltestelle zu.

Anschließend ging es weiter nach Ickelheim (geplanter Standort: Ortsausgang Richtung Bad Windsheim, Abzweigung vor dem Friedhof), Külsheim (Ortsmitte, neben Bushäuschen), Humprechtsau (Grünfläche am Feuerwehrhaus), Rüdisbronn (Ortsausgang, bei den letzten Häusern) und Berolzheim (Ortsausgang, am Gehsteig bei der letzten Querstraße). In Untertief will sich der Ortsbeirat vor der Festlegung des Standortes noch einmal beraten, in Oberntief findet der Ortstermin erst am Montag statt. Laut Joachim Gaube habe Erkenbrechtshofen bisher keinen Bedarf für ein solches Mitfahrbänkle angemeldet.

ia

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim