Donnerstag, 24.10.2019

|

Bau- und Erdaushubdeponie in Uffenheim

Landkreis übernimmt den Betrieb zum 1. Januar 2020 - 04.10.2019 19:06 Uhr

Ab 1. Januar in Landkreisregie: Die Bauschutt- und Erdaushubdeponie der Stadt Uffenheim. Foto: Landkreis


Der Kreisausschuss stimmte dem Kauf der Deponie und der Erweiterungsfläche sowie des angrenzenden Kompostplatzes zu. Landrat Helmut Weiß: "Eine ortsnahe Entsorgungsmöglichkeit für Bauschutt für unsere Bürger ist von enormer Bedeutung. Weiter sind beziehungsweise werden die Kapazitäten der gemeindlichen Bauschuttdeponien zunehmend erschöpft, sodass hier eine entsprechende Entsorgungsmöglichkeit geschaffen werden muss, wofür ich mich seit Jahren einsetze. Dies werde ich jetzt für den westlichen Landkreis mit dem Standort Uffenheim langfristig sicherstellen können."

Der Betrieb wird ab 1. Januar 2020 vom Landkreis übernommen, sodass ab diesem Zeitpunkt die Anlieferung der Landkreisbürger über die Bücher des Landkreises laufen wird. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Stadt Uffenheim noch für den Betrieb samt den Modalitäten für die Anlieferung verantwortlich.

Neben den Vorbereitungen zur Betriebsübernahme wird die Landkreisverwaltung parallel mit der Planung des weiteren Deponieabschnitts beginnen und ein Gesamtkonzept für Entsorgung und Recycling von Bauschutt und Erdaushub im Landkreis in Angriff nehmen. In der Deponie in Uffenheim steht künftig ein freies Volumen von circa 600.000 Kubikmetern zur Verfügung.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Uffenheim