Montag, 12.04.2021

|

zum Thema

Bewirtung in den Ipsheimer Weinbergen

Saison unterhalb der Burg Hoheneck hat begonnen - 22.04.2016 09:17 Uhr

Ipsheims Weinkönigin Sina lädt ab kommenden Sonntag ins Bewirtungshaus ein und freut sich bis Ende Oktober wieder auf viele Weinfreunde.

22.04.2016 © oh


Nach der Winterpause wird das Bewirtungshaus für Gäste, Wanderer und Weinliebhaber erneut bis Ende Oktober an allen schönen Sonntagen ab 11 Uhr geöffnet sein. Darüber hinaus ist das Haus auch an einzelnen Samstagen geöffnet. Diese Tage sind im Internet aktuell abrufbar. Eine entsprechende Beschilderung in der Ortsmitte informiert durchreisende Besucher über dieses einmalige Event. Das Bewirtungs-Highlith inmitten der Weinberge hat sich in den zurückliegenden Jahren bestens etabliert, erklärt Rudolf Fähnlein vom Weinbauverein.

Auch im letzten Jahr konnte eine sehr gute Besucherbilanz gezogen werden. Neben vielen Stammgästen seien neben den Weinfreunden aus der unmittelbaren Umgebung neue Gäste, ob aus der Region um Ansbach oder aus dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen hinzu gekommen. Die Bahnverbindung über den VGN käme vielen Weinfreunden dabei sehr entgegen.

Winzerfamilien wechseln sich ab

Der Weinbauverein Ipsheim ist überzeugt, dass auch die 2016-er Saison wieder erfolgversprechend sein wird, so Rudolf Fähnlein. Für das leibliche Wohl der Wander- und Weinfreunde sorgen in diesem Jahr an den einzelnen Sonn- und Feiertagen zehn Winzerfamilien beziehungsweise Vereine, die sich in der Bewirtung bis zum Ende der Saison abwechseln werden.

Zu den Höhepunkten im Bewirtungsjahr wird sicher wieder der bekannte Ipsheimer Wein-Wander-Tag am 4. September gehören. Das traditionelle große Weinfest ist in Ipsheim für den 9. bis 11. September geplant.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ipsheim