11°

Sonntag, 16.05.2021

|

Blitzmarathon im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim: Hier kontrolliert die Polizei

Polizei will mit den Kontrollen für die Folgen von zu schnellem Fahren sensibilisieren - 21.04.2021 06:00 Uhr

Teilweise gehen der Polizei selbst bei angekündigten Kontrollen wie dem Blitzmarathon Raser mit deutlich erhöhtem Tempo ins Netz.

20.04.2021 © Archiv-Foto: Gerhard Krämer


Wie gefährlich Rasen ist, macht das Polizeipräsidium Mittelfranken deutlich: So sei Geschwindigkeit die Hauptunfallursache für 33 Prozent der tödlichen Verkehrsunfälle. "Im Jahr 2020 kamen auf den mittelfränkischen Straßen insgesamt 51 Menschen zu Tode", teilt Markus Baumann von der Pressestelle des Präsidiums mit. Bei 17 Todesfällen sei die Unfallursache "zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen. Somit tötet überhöhte Geschwindigkeit weiterhin am meisten Menschen im Straßenverkehr."


Blitzmarathon in Franken: Wo es für Raser am Mittwoch teuer wird


Wie Rainer Mühlbauer erklärt, werden Polizisten mit "Laserpistolen" im Einsatz sein. Mittwoch, ab 6 Uhr, wird an vorgegebenen Stellen das Tempo kontrolliert, unter anderem in der Külsheimer Straße in Bad Windsheim, auf Höhe des Thermen-Parkplatzes sowie auf der Bundesstraße 470 bei Burgbernheim, am Erdbeerhof zwischen Ipsheim und Dottenheim und innerorts in Neustadt.

Bilderstrecke zum Thema

Unfälle, Klima, Stau: Fakten rund ums Tempolimit

Soll ein Tempolimit auf Deutschlands Autobahnen kommen? Gegner und Befürworter stehen sich bei dieser Frage unversöhnlich und emotional aufgeladen gegenüber. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die viel diskutierte Geschwindigkeitsbegrenzung.


Geblitzt wird ebenso auf der Bundes-straße 13 bei Oberickelsheim, bei Burgbernheim und Buchheim und an der B8 im Bereich Frankenfeld und Unterlaimbach sowie bei Neustadt, an der Abzweigung Kleinerlbach im 70er-Teilstück. Die Laserpistole kommt zudem auf der Staatsstraße 2252, östlich von Linden zum Einsatz. Rainer Mühlbauer sagt: "Vielen ist nicht bewusst, dass ein paar km/h zu viel deutlich höheren Sachschaden und schwerere Verletzungen zur Folge haben und viele auch erst deshalb passieren." Genau deshalb gelte es, zu sensibilisieren.

STEFAN BLANK

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Bad Windsheim