24°

Donnerstag, 09.07.2020

|

Brand in Oberntief: Tatverdächtiger festgenommen

32-Jähriger wurde noch vor Ort angetroffen - 28.06.2020 12:18 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Brand in Oberntief: Flammen loderten aus dem Dach

In Oberntief bei Bad Windsheim stand am Samstagmorgen eine Lagerhalle in Flammen. Der Brand breitete sich auch auf das angrenzende Wohnhaus aus. Das in dem landwirtschaftlichen Anwesen Heu und Stroh gelagert war, entwickelte sich schnell ein großes Feuer. Eine Person musste wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Als die Feuerwehr am Samstagmorgen in Oberntief eintraf, war offenes Feuer aus dem Dachstuhl der Scheune zu erkennen. Zudem rauchte es stark aus dem angrenzenden Wohnhaus. Die Feuerwehr durchsuchte das Anwesen zunächst nach Personen und stellte fest, dass sich niemand mehr im Haus befand. Die dort wohnenden 7 Personen hatten sich alle selbstständig ins Freie retten können.

Eine Einsatzkraft der Feuerwehr musste wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldauerdienst übernahm die erste Spurensicherung vor Ort. Die weitere Sachbearbeitung hat die Ansbacher Kriminalpolizei übernommen.

Als Brandursache gehen die Ermittler derzeit von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Ein 32-jähriger Bewohner des Hauses wurde in der Nähe des Brandorts angetroffen und festgenommen. Er wird am Sonntag dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Dieser Artikel wurde am 28. Juni aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Oberntief