Geimpft, genesen, getestet

Corona: 3G-Regelung gilt ab Montag im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim

5.9.2021, 16:36 Uhr
Die 3G-Regelung gilt ab Montag im Kreis.

Die 3G-Regelung gilt ab Montag im Kreis. © Hans-Joachim Winckler, NN

Mit 44,4 gab das Robert-Koch-Institut (RKI) am Samstag die Inzidenz für den hiesigen Kreis an, am Sonntag waren es bereits 48,4. Nach der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist damit der Zutritt zu bestimmten geschlossenen Räumen nur noch für Genesene, Getestete oder Geimpfte erlaubt. Dies gilt insbesondere für öffentliche und private Veranstaltungen (bis 1000 Personen in nichtprivaten Räumlichkeiten), Sportstätten und Fitnessstudios, im Kulturbereich (beispielsweise Theater, Kinos oder Museen), Gastronomie, Beherbergungswesen, Bibliotheken (auch die Kreisbüchereien), Archive, Musik- und Fahrschulen sowie Freizeiteinrichtungen (wie Bäder, Freizeitparks, Indoorspielplätze oder Spielhallen), touristischem Bahn- und Reisebusverkehr sowie körpernahen Dienstleistung (wie der Friseur).


So ist die Corona-Lage im Landkreis Neustadt/Aisch Bad Windsheim



Als geimpft gilt, wer seine abschließende Impfung vor mindestens 14 Tagen erhalten hat. Als genesen gilt, bei wem eine Corona-Infektion mittels PCR-Test vor mindestens 28 Tage, jedoch vor höchstens sechs Monate nachgewiesen wurde. Alle anderen benötigen ein negatives PoC-Antigen-Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist, oder ein negatives PCR-Testergebnis nicht älter als 48 Stunden. Ausgenommen sind Kinder, bis zum sechsten Geburtstag sowie Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden.


Die nun außerdem wichtige Krankenhaus-Ampel stand in Bayern am Sonntag auf Grün. 264 Personen mit einer Coronainfektion lagen in Bayerns Krankenhäusern, 175 wurden intensivmedizinisch behandelt, bei 600 spränge die Ampel auf Gelb.