12°

Dienstag, 18.05.2021

|

Corona-Krise: Franken-Therme zehrt von "sehr guten, letzten Jahren"

Aufsichtsräte loben laut Kurdirektor Baufortschritt in der Bade-Einrichtung - 17.04.2021 16:00 Uhr

Badehallen sind derzeit coronabedingt geschlossen.

09.09.2018 © Stefan Blank


Ein halbes Jahr sind Badehallen und Saunen der Franken-Therme nun bald am Stück geschlossen. In vergangenen Jahren kamen in den kalten Monaten knapp 240.000 Besucher durch die Eingangs-Drehkreuze. Bei der jüngsten nicht öffentlichen Sitzung des Aufsichtsrates zeigten sich die Gremiumsmitglieder "sehr angetan" vom Baufortschritt sowie dem neuen Erscheinungsbild, wie Kurdirektor Mike Bernasco auf Nachfrage der WZ berichtet.

Bilderstrecke zum Thema

Die Bad Windsheimer Franken-Therme im Corona-Betrieb

Endlich wieder im Salzsee treiben lassen, das solehaltige Wasser genießen und saunieren: Seit dem 22. Juni ist die Franken-Therme wieder komplett geöffnet. Wir haben in dem Bad Windsheimer Badetempel getestet, wie dort mit den Corona-Auflagen verfahren wird.


"Die einzigen Umsätze kommen aktuell von Gutscheinverkäufen und den erlaubten Kosmetikanwendungen an Füßen, Händen und im Gesicht", sagt Bernasco. "Wer die Therme also unterstützen will und vielleicht noch was zu Muttertag oder Vatertag braucht – wir würden uns freuen." Finanziell zehre die Therme noch von "sehr guten, letzten Jahren, in denen wir sehr gut gewirtschaftet haben", sagt Bernasco.

Man habe immerhin sogenannte November- und Dezemberhilfen erhalten und könne "aktuell noch alles aus eigenen Mitteln stemmen". Noch kein Cent geflossen sei von der Ausfallversicherung, die im ersten Lockdown greifen sollte. "Da ist noch keine Einigung in Sicht", sagt Bernasco und kann kaum verbergen, dass er darüber nicht gerade erfreut ist.

Die Spinde in der Franken-Therme sind nun in einem Braunton gehalten. Foto: Stefan Blank

16.04.2021 © Foto: sb


Die acht Aufsichtsräte sowie Vorsitzender Jürgen Heckel und Stadtkämmerin Melanie Greifenstein habe der Kurdirektor bei einem Rundgang durch den Badetempel auch die neuen Becken und unter anderem die neue Optik der Spinde gezeigt, wir berichteten. "Vieles wurde in Eigenleistung von Thermen-Mitarbeitern gestemmt, wie auch der Umbau der Wellnessräume zur Physiotherapie-Praxis", erklärt Bernasco. Von den Aufsichtsräten habe es dafür Lob gegeben. "Wenn es wieder losgeht, werden wir uns ganz toll präsentieren können."

Andiskutiert worden sei laut Bernasco auch eine mögliche Erweiterung des Restaurants Salza. "Da gibt es verschiedene Gedanken."

Bilderstrecke zum Thema

Karibik-Flair daheim: Erlebnisbäder und Thermen in der Region

Ganz egal, ob Sie gerne im Whirlpool entspannen oder sich lieber über waghalsige Rutschen ins Wasser stürzen: In den Thermen in Franken und der Oberpfalz ist für jede Wasserratte etwas geboten. Wir haben einen Überblick für Sie zusammengestellt.


sb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim