12°

Samstag, 10.04.2021

|

zum Thema

Corona-Lockerungen: Wann geht es los im Fränkischen Freilandmuseum?

Verantwortliche in Bad Windsheim überarbeiten Hygienekonzept - 05.03.2021 16:50 Uhr

Können Besucher bald wieder über das Gelände des Freilandmuseums spazieren oder sogar die historischen Häuser begutachten? Eine Entscheidung soll in der kommenden Woche fallen. Foto: Stefan Blank

05.03.2021 © Foto: sb


 Nun müsse das Schutz- und Hygienekonzept "nachjustiert" werden,sagte Verwaltungsleiter Jürgen Müller auf Nachfrage der Windsheimer Zeitung. "Wir hoffen, vielleicht am nächsten Wochenende öffnen zu können – in welcher Form auch immer."

Am Freitagmorgen lag der Inzidenz-Wert im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim laut Robert-Koch-Institut bei 61,4. Nach gängiger Interpretation bedeutet "stabil unter 100" an mindestens drei Tagen, was derzeit erfüllt wäre. Bereits am Donnerstag hatte es Gespräche zwischen der Museumsleitung um Dr. Herbert May und Verantwortlichen des Trägers, des Bezirks Mittelfranken, gegeben, wie Müller bestätigt.

Bilderstrecke zum Thema

Das Freilandmuseum im Internet

Während der Corona-Schließung hat sich das Fränkische Freilandmuseum in kürzester Zeit zu einem Vorreiter digitaler Vermittlung entwickelt. Die Webseite und die Social-Media-Kanäle des Museums bieten unter dem Hashtag #freilandfürzuhause Infotainment und Wissensblogs aus der Museumsforschung. Beinahe täglich gibt es neue Posts und Videos für die Abonnenten.


"Wir werden nun auf die Fassung des neuen Infektionsschutzgesetzes warten und dann schauen, wie wir das alles umsetzen können." Grundlage des Konzeptes für das Freilandmuseum ist dabei das Regelwerk, das schon im vergangenen Jahr mit Leben erfüllt worden war.

Häuser zu oder Häuser auf?

Die Museumsspitze wird laut Müller das überarbeitete Konzept nächste Woche mit dem Krisenstab des Bezirks besprechen und kann sich eine Eröffnung des Museums am Wochenende 13./14. März vorstellen. Herbert May hatte Ende Februar im Gespräch mit der WZ gesagt: "Wo ist der Unterschied, ob jemand über den Windsheimer Marktplatz spaziert oder über unser wunderbares, weitläufiges Gelände des Freilandmuseums?"

Ob nun erstmal nur das rund 45 Hektar große Areal des Freilichtmuseums zugänglich gemacht werden kann und die Häuser verschlossen bleiben oder einzelne Gebäude mit Einbahnstraßenregelungen und maximaler Besucherzahl sowie Hygieneanforderungen geöffnet werden können – May und Müller können sich beides vorstellen.

Bilderstrecke zum Thema

Ostern im Fränkischen Freilandmuseum

Auch im Fränkischen Freilandmuseum herrschte über die Feiertage österliche Stimmung. Für Jung und Alt war allerhand geboten.


Geplant sind für das Museumsjahr Themenwochen statt großer Feste, wir berichteten. Losgehen könnte es laut Freilandmuseum nach der Osterwoche mit dem Thema Technik Mitte April, gefolgt von Kräutern. In den Sommermonaten sollen Handwerk, Kunst unterm Kirchendach, Tiere, Gärten, Jüdisches Leben in Franken, Landmaschinen und Märchen sowie später Farbe im Haus, Ernte und Vorratshaltung, Mittelalter, Brot, Kindheit auf dem Land und Bettgeschichten folgen.

Klezmer-Konzerte geplant

Höhepunkte sollen die Eröffnung des Badhauses aus Wendelstein sowie ein besonderes Projekt zum Jubiläum 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, unter anderem eventuell mit Klezmer-Konzerten sein, wie Herbert May erzählte.

Bilderstrecke zum Thema

Schrittweise Lockerungen: Das ist der Stufenplan für Bayern

Ein Überblick über die im März vom bayerischen Kabinett beschlossenen stufenweisen Lockerungen der Corona-Regeln. Aktuell sind die geplanten Öffnungsstufen für die Außengastronomie, die Kultur und den Sport allerdings bis mindestens 26. April ausgesetzt.


Im Freilandmuseum sind die Verantwortlichen in jedem Fall froh, bald endlich wieder Besucher begrüßen zu dürfen. Im Jahr 2020 war das Museum lediglich knapp sechs Monate geöffnet, große Events wurden alle abgesagt, dennoch kamen mit rund 96.500 Besuchern immerhin etwa halb so viele wie in den Jahren zuvor.

STEFAN BLANK

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Bad Windsheim