Mittwoch, 19.05.2021

|

Coronavirus: Am Wochenende gibt es wieder freie Impfdosen Astrazeneca

Liegt auch am Dienstag, 20. April die Sieben-Tage-Inzidenz über 200 drohen strengere Regeln - 19.04.2021 18:25 Uhr

Am kommenden Wochenende gibt es wieder freie Impftermine.

17.02.2017 © dpa


Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Neustadt-Bad Windsheim am Dienstag wieder über 200, würden ab Donnerstag, 22. April, strengere Corona-Regeln greifen, die vor allem den Einzelhandel betreffen.

Das Prozedere ist bekannt: Meldet das Robert-Koch-Institut drei Tage in Folge für den Kreis einen Wert über 200, gibt das Landratsamt dies tags darauf – also Mittwoch – bekannt, 24 Stunden später greifen die Regeln. Das heißt vor allem: Im Einzelhandel gibt es kein Click & Meet mehr, sondern nur noch Click & Collect.

Am Montag meldete das Landratsamt in Neustadt 24 weitere Fälle, nun sind es insgesamt 3652. 313 Fälle gelten als aktiv. Außerdem wurde ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion registriert. Nun sind es 96. Ende vergangener Woche hatte es einen starken Anstieg der Fallzahlen gegeben, unter anderem durch eine Häufung in der Gießerei Heunisch in Bad Windsheim. Weitere Hotspots gebe es nicht, betonte Landratsamtssprecher Bastian Kallert. Auch eine vermehrte Aufdeckung von Infektionen in Kitas und Schulen – wo Testpflicht besteht – sei nicht zu erkennen.

Am Wochenende gab es im Impfzentrum in Bad Windsheim wieder Sonderimpfungen für Personen über 60 Jahre. Laut Landratsamt wurden vergangenen Samstag und Sonntag 750 Dosen von Astrazeneca verimpft.

bl

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Bad Windsheim