14°

Freitag, 14.05.2021

|

Dreifacher Rippenbruch: 20-Jähriger greift vier Senioren an

Verbale und körperliche Attacken - Mann tritt auf 61-Jährigen ein - 02.05.2021 14:40 Uhr

Die Polizei konnte den gewalttätigen Tatverdächtigen festnehmen.

08.10.2020 © Stefan Blank


Das erste Opfer war nach Angaben der Polizei ein 61-Jähriger. Diesen sprach der 20-Jährige am Bahnhofsplatz, nahe den öffentlichen Toiletten, zunächst an, ehe er ihn beleidigte und schließlich mit den Fäusten schlug und auf ihn eintrat. Sodann flüchtete der Täter in Richtung Bahngleise. Sein Opfer wurde zur medizinischen Abklärung wegen Schmerzen im Rippenbereich vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht, wo ein dreifacher Rippenbruch und ein Pneumothorax festgestellt wurden.

Gegen 7.40 Uhr trat der 20-Jährige in der Oberhäuser Straße in Erscheinung, wo er drei Frauen beleidigte und zum Teil tätlich angriff. Er packte in schmerzhafter Weise eine 64-Jährige am Oberarm, eine 49-Jährige an der linken Hand. Bei einer 54-Jährigen beließ er es bei Beleidigungen. Der 20-Jährige wurde zwischenzeitlich einem Ermittlungsrichter vorgeführt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

gb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Ansbach