Freitag, 26.02.2021

|

Einbruch vor drei Jahren: DNA-Spur könnte jetzt zum Täter führen

Zigaretten im Wert von einigen tausend Euro wurden damals entwendet - 20.01.2021 14:00 Uhr

Die Polizei kennt zwar den mumaßlichen Täter, muss ihn aber noch finden.

27.07.2016 © dpa


Die Polizei ist der Aufklärung eines vor drei Jahren verübten Einbruchs einen Schritt näher gekommen. Die Identität eines der möglicherweise mehreren Beteiligten ist nun bekannt, allerdings wissen die Ermittler nicht, wo sich der mutmaßliche Einbrecher derzeit aufhält.

Wie seinerzeit berichtet, waren zunächst Unbekannte in der Nacht zum 2. März 2018 gewaltsam in ein Zeitschriften- und Tabakwarengeschäft in der Karl-Eibl-Straße eingedrungen. Sie entwendeten Zigaretten im Wert von einigen tausend Euro. Beim Aufbrechen von Türen und Schubläden war zudem Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden.

Bei der intensiven Spurensicherung durch Beamte der Ansbacher Kriminalpolizei wurde am Tatort eine DNA-Spur festgestellt werden, die auf einen 26-jährigen Tatverdächtigen hinweist. Nun gilt es für die Polizei herauszufinden, wo sich der Mann aufhält.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

gb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Neustadt/Aisch, Neustadt