Mittwoch, 13.11.2019

|

Emskirchen: Jugendlicher springt gegen Auto

17-Jähriger reagiert äußerst aggressiv, als er von einer privaten Feier ausgeschlossen wird - 13.10.2019 17:54 Uhr

Nachdem er von einer privaten Feier in einer Gastwirtschaft ausgeschlossen worden war, sprang er mit Anlauf gegen ein fahrendes Auto und widersetzte sich, als er von einer Zivilstreife zur Rechenschaft gezogen wurde. Die Beamten mussten laut Polizeibericht eine zusätzliche Streife zur Unterstützung anfordern.

Auf der Dienststelle beleidigte er die Polizisten und versuchte, sie zu bespucken. Sein Verhalten wurde von einer Bodycam aufgezeichnet. Den Sachschaden am Auto, gegen das der Jugendliche gesprungen war, bezifferte die Polizei mit rund 200 Euro, gegen den 17-Jährigen wurden mehrere Verfahren eingeleitet. Die restliche Nacht verbrachte er in einer Ausnüchterungszelle.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

cs

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Emskirchen