-1°

Dienstag, 13.04.2021

|

Feuer in Oberntief: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen mutmaßlichen Brandstifter

Der mutmaßliche Brandstifter ist "weiter nicht geständig" - 04.03.2021 06:00 Uhr

Szene vom Feuerwehr-Einsatz im Juni 2020.

03.03.2021 © Archiv-Foto: Christine Berger


Der mutmaßliche Brandstifter war schon am Morgen nach dem Feuer im Bad Windsheimer Ortsteil festgenommen worden, wurde danach wieder freigelassen, ehe im November in England erneut die Handschellen klickten. Laut Antje Gabriels-Gorsolke ist der Mann "weiter nicht geständig". Wie der Tatverdächtige das Feuer gelegt haben soll, dazu hatten Experten der Kriminalpolizei bisher keine Hinweise gefunden.

Bilderstrecke zum Thema

Brand in Oberntief: Flammen loderten aus dem Dach

In Oberntief bei Bad Windsheim stand am Samstagmorgen eine Lagerhalle in Flammen. Der Brand breitete sich auch auf das angrenzende Wohnhaus aus. Das in dem landwirtschaftlichen Anwesen Heu und Stroh gelagert war, entwickelte sich schnell ein großes Feuer. Eine Person musste wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Bei dem Brand war ein Feuerwehrmann leicht verletzt worden, der Sachschaden wurde auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Bewohner hatten die Flammen entdeckt, gelangten selbst ins Freie, blieben unverletzt. Rund 85 Einsatzkräfte waren vor Ort. In Oberntief war der nun Angeklagte verhaftet worden, "für einen Haftbefehl waren die Verdachtsmomente nicht ausreichend", erklärte Polizei-Pressesprecher Rainer Seebauer im November gegenüber der WZ. Der Mann wurde wieder freigelassen, verließ Deutschland danach wohl rasch.

Nach weiteren Ermittlungen und Hinweisen aus der Bevölkerung erhärtete sich der Tatverdacht gegen den Mann, der europaweit mit Haftbefehl gesucht wurde. Ende September wurde er in London festgenommen und im November nach Deutschland geflogen. Wenn der zuständige Richter am Schöffengericht Fürth die Anklage wegen schwerer Brandstiftung zulässt, muss sich der 33-Jährige laut Gabriels-Grosolke wohl noch dieses Jahr in einer Hauptverhandlung verantworten.

STEFAN BLANK

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Nürnberg, Oberntief