Montag, 18.11.2019

|

Ipsheim: Wege zur Müllvermeidung aufgezeigt

Bluepingu-Aktivisten zeigen bei einem Workshop Wege auf, Abfall zu vermeiden. - 06.11.2019 16:48 Uhr

Der Restmüll von Anne Tieseler von diesem Jahr passt in ein Glas. © Privat


Klumm stimmte ins Thema ein mit den weltweiten Schattenseiten der Vermüllung. Tieseler erklärte eingehend die Zero-Waste-Pyramide. Nicht das Recyceln sollte im Vordergrund stehen. Zu allererst stehe das Umdenken zu einem bewussten Umgang mit allen Dingen, dann das Vermeiden. Als drittes in der Skala geht es um das Reduzieren. Brauche ich wirklich so viele Klamotten und Zeug? Dann geht es um Wiederverwenden. Second-Hand-Artikel sind durchaus sehr schön, wie eine anwesende Frau bewies. Was kaputt gegangen ist, sollte repariert werden. Reparaturcafés bieten hier Möglichkeiten. Als vorletztes sollte recycelt werden und als letztes kommt das Kompostieren.

Im Workshop-Teil verteilte Anne Tieseler Müllgegenstände und die 37 Teilnehmer sollten Möglichkeiten der Vermeidung entwickeln. Statt Tetrapacks werden Mehrweg-Glasflaschen verwendet, Coffee-to-go-Becher können durch mitgenommene Mehrweg-Gefäße vermieden werden. Tieseler zeigte dem staunenden Publikum den Restmüll ihrer Familie seit Jahresbeginn. Er füllte gerade mal ein Schraubglas. Schnell durften Teilnehmerinnen auch eine Deo-Crème in einem Schraubglas anfertigen.

Die Zero-Waste-Helden-Aktion (www.zero-waste-helden.de) will den Weg zur Zero-Waste-City aufzeigen und mit vielen kreativen Schritten gehen, wie Mietke ausführte. Hierzu passt die erste Aktion von Landkreis Nea im Wandel mit dem verpackungsfreien Einkauf, die Jürgen Osterlänger erläuterte. Alle Geschäfte, die Frischwaren wie Wurst, Käse, Fisch, Gemüse oder Backwaren in die mitgebrachten Behältnisse ihrer Kunden verpacken, werden veröffentlicht. Mit dabei ist zum Beispiel der Dorfladen Hausenhof.

Die Initiative hofft, dass sich viele weitere Geschäfte beteiligen und diese sich unter der E-Mail-Adresse info@emskirchen-im-wandel.de melden.

red

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ipsheim