16°

Samstag, 24.08.2019

|

Jugend widmet sich großen Problemen

Rotarier informieren und diskutieren bei internationalem RYLA-SEMINAR mit jungen Teilnehmern. - 29.07.2019 11:16 Uhr

Die Teilnehmer und Referenten des internationalen Ryla-Seminar der Rotarier mit den Fahnen ihrer Länder. © Foto: Claudia Lehner


Organisiert wurde das Seminar von den Rotary Clubs (RC) Uffenheim und Gera sowie dem E-Club of D-1950, einem Online-Club der Rotarier. Viel gab es an den drei Tagen für die Teilnehmer über die Arbeit der Rotarier zu erfahren, über den Kampf gegen Polio zum Beispiel, über die Arbeit der Rotarian Action Group of Population and Development, der unter anderem der Bad Windsheimer Dr. Rüdiger Götz angehört, sowie über ein Projekt des RC Gera zur Berufsausbildung und Sprachförderung von Geflüchteten. Einige der jungen Männer aus dem Projekt kamen selbst zu Wort und berichteten von ihren Erfahrungen.

Neben den Referenten aus den ausrichtenden Clubs trat auch Professor Dr. Siegfried Balleis, Alt-Oberbürgermeister von Erlangen, ans Mikrofon. Zum Thema kommunale Entwicklungspolitik berichtete er von einem noch jungen Beschluss der Innenministerkonferenz, laut dem Städtepartnerschaften mit Entwicklungs- und Schwellenländern ausgebaut werden sollen.

Rüdiger Götz zeigte sich begeistert von den jungen Teilnehmern, die selbst Lösungsansätze entwickelt hatten, wie den vier „Megaproblemen“, die Thema des Seminars waren, begegnet werden könnte. Dabei ging es um das persönliche Verhalten beispielsweise beim Einsparen von Plastikverpackungen, aber auch um Bildung oder Bodenreformen. 

Claudia Lehner Windsheimer Zeitung

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim