Kleintransporter-Fahrer greift auf Rastanlage nach Messer

10.2.2021, 10:03 Uhr
Die Polizei musste beruhigend auf einen Mann einreden.

Die Polizei musste beruhigend auf einen Mann einreden. © Stefan Blank

Der 25-jährige Fahrer, der offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, griff während der polizeilichen Maßnahmen unvermittelt zu einem Messer und richtete es gegen sich selbst. Der Mann konnte nach Angaben der Polizei von der Streifenbesatzung überwältigt werden und wurde in eine Fachklinik gebracht.

Zunächst hatten die Polizisten gegen 22.45 Uhr auf dem Areal der Rastanlage unzureichend gesicherte Ladung zu beanstanden. Im Gespräch fielen bei dem 25-Jährigen drogentypische Verhaltensweisen auf. Ein Schnelltest verlief positiv auf Amphetamin.

Mit den Rechtsfolgen konfrontiert, zog der Mann ein feststehendes Messer und drohte sich selbst etwas anzutun. Polizisten brachten ihn dazu, das Messer fallen zu lassen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Keine Kommentare