Sonntag, 28.02.2021

|

Landkreis Neustadt-Bad Windsheim: 1513 Personen bisher gegen Corona geimpft

FFP2-Masken für Bedürftige und Pflegende Angehörige sind am Landratsamt eingetroffen - 19.01.2021 18:55 Uhr

Impfstoff ist derzeit nur begrenzt verfügbar.

19.01.2021 © Foto: Stefan Blank


Zwölf neue Corona-Infektionsfälle hat das Landratsamt am Dienstag gemeldet. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Neustadt-Bad Windsheim ist von 137,6 am Vortag auf Dienstag 111,9 gesunken. Auch die Zahl der aktiven Fälle sank von 155 auf 143. Geimpft wurden im Landkreis seit 27. Dezember 1513 Personen. Dazu kommen 125 Zweitimpfungen, die bereits durchgeführt wurden.

Geimpft werden aktuell Bewohner von Pflegeheimen, über 80-Jährige und Klinikpersonal. Das alles hängt jedoch von der Verfügbarkeit des Impfstoffes ab, wie Landratsamts- Pressesprecher Matthias Hirsch auf Nachfrage bestätigt. Der zweite zugelassene Impfstoff der Firma Moderna ist noch nicht eingetroffen.

Die Überlastung der Telefonhotline zur Impfregistrierung habe sich mit der Freischaltung des Internet-Portals etwas entspannt, sagt Hirsch. Jedoch würden derzeit viele Landkreisbewohner, die Hotline anrufen, um mitzuteilen, dass sie sich registriert hätten und noch nicht für eine Terminvergabe kontaktiert worden seien. Aufgrund der beschränkten Verfügbarkeit des Impfstoffes wird um Geduld gebeten. Diese Anrufe blockierten die Hotline für die eigentliche Registrierung, erklärte Landrat Helmut Weiß dazu.

FFP2-Masken werden verschickt

Seit Montag sind FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen Pflicht. Das Landratsamt hat am Dienstag 7200 Masken für pflegende Angehörige sowie 18 000 Masken für Bedürftige erhalten, die diesen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Pflegende Angehörige können die Masken ab der kommenden Woche in den Stadt- beziehungsweise Gemeindeverwaltungen am Wohnort der pflegebedürftigen Person abholen. Für die Hauptpflegeperson sind drei Masken vorgesehen. Ein Schreiben der Pflegekasse ist vorzulegen. Zunächst fünf Masken werden Bedürftigen per Post zugestellt: ohne vorherige Beantragung.

ia

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Neustadt/Aisch, Bad Windsheim