Lauf-Event 2021: Virtueller Weinturmlauf Teil zwei

21.5.2021, 10:59 Uhr
Ob als Familie oder allein, beim virtuellen Weinturmlauf kann jeder mitmachen, der sich anmeldet. Foto: Günter Distler

Ob als Familie oder allein, beim virtuellen Weinturmlauf kann jeder mitmachen, der sich anmeldet. Foto: Günter Distler © Foto: wz

Mehr als 200 Teilnehmer seien bei der virtuellen Premiere im Oktober 2020 dabei gewesen, sagt Bernasco. "Aus aller Welt, da sind welche in den USA gelaufen und manche in Italien." Internationale Beteiligung fände er auch heuer schön."Das wäre eine Supersache."

Entscheiden können sich Laufbegeisterte vorher zwischen 5,3 oder zehn Kilometern, Halbmarathon, 2,2-Kilometer-Variante für den Nachwuchs und Nordic-Walking (5,3 Kilometer). Nach der Anmeldung unter www.weinturmlauf.org für eine Disziplin wird ein Weinturmlauf-Shirt per Post zugeschickt. Das Motto soll laut Veranstalter-Team wieder sein: "Alleine laufen, gemeinsam helfen." Jeder misst seine Zeit selbst, ob per Lauf-App oder Stoppuhr, und kann sein Ergebnis online eintragen.

Lauf im Doppelpack

"Wer mag, kann natürlich die originale Weinturmlauf-Strecke abspulen, doch dieses Mal gibt es viele Chancen, viele Möglichkeiten und somit kann jeder den für sich passenden Schwierigkeitsgrad wählen", erklärt Bernasco.

Geplant wird der 20. Weinturmlauf im Doppelpack mit dem 21. Für die Sponsoren, "die uns seit vielen Jahren die Stange halten und ohne die so etwas gar nicht möglich wäre", wie Bernasco sagt, gebe es ein besonderes Angebot: Firmen, die mit einem Team starten, können mit der Zahlung der Startgebühr 2021 im kommenden Jahr umsonst mitmachen und auch doppelt Lauf-Shirts abgreifen – welche Farbe heuer an der Reihe sei, werde erst noch entschieden, sagt Bernasco.

Wichtig ist den Veranstaltern vom TV 1860 Bad Windsheim und dem Rotary-Club Uffenheim, dass der virtuelle Lauf ein Übergangs-Szenario ist. Man plane den 21. Weinturmlauf für den 20. März 2022 als richtigen Weinturmlauf – mit gewohnter Strecke, drumherum und hoffentlich vielen Teilnehmern und Zuschauern.

"Im Weinturmlauf mit seinen rund 100 ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern steckt soviel Herzblut und Energie", sagt Bernasco, da sei man sich einig gewesen: "Ein Jahr ohne Weinturmlauf geht gar nicht."

Keine Kommentare