Mädchen kracht beim Rodeln mit Kopf gegen Baum

11.2.2021, 10:49 Uhr
Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Mädchen ins Krankenhaus gebracht.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Mädchen ins Krankenhaus gebracht. © Stefan Blank

Gegen 14.30 rodelten drei neunjährige Mädchen auf einem aufgeblasenen Lastwagen-Reifenschlauch den Schlittenberg hinunter und prallten nach etwa 70 Metern gegen den Baum, heißt es im Polizeibericht. Eines der Kinder knallte mit dem Kopf voraus gegen den Stamm und erlitt schwere Kopfverletzungen und Frakturen.

Eine neben dem Hang wohnende Ärztin übernahm die Erstversorgung, das Kind kam mit dem Hubschrauber in eine Kopfklinik. Es bestand keine akute Lebensgefahr, so die Polizei. Sie warnt ausdrücklich vor der Nutzung solcher Reifenschläuche zum Rodeln, da sich diese bei entsprechender Größe nicht lenken lassen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Keine Kommentare