22°

Montag, 16.09.2019

|

Mann dringt in Haus ein und bedroht Ehefrau mit Axt

Ehestreit eskaliert - Polizei setzt Pfefferspray ein - 07.09.2019 13:54 Uhr

Der 41 Jahre alte Mann hatte seine Frau bei einem Streit in deren Wohnung bedroht. Diese zog sich daraufhin in das Haus eines Bekannten zurück. Gegen 18.20 Uhr wurde die Polizei verständigt, da "ein aggressiver Mann mit einer Axt" vor dem Haus in der Ottenhofer Straße stand.

Noch während die Polizei unterwegs war, brach der 41-Jährige die Terrassentür des Hauses auf und drang ein. Noch rechtzeitig gelang es den Beamten, den Mann zu stellen. Sie forderten ihn auf, die Axt, die er noch in den Händen hielt, abzulegen. Daraufhin schlug er sie in den Couchtisch, wo die Axt stecken blieb. Unter dem Einsatz von Pfefferspray gelang es den Polizisten, den Mann zu überwältigen und zu fesseln. Dabei leistete er allerdings um sich tretend Widerstand. Er traf einen Beamten leicht am Bein sowie den Glaseinsatz der Wohnzimmertür, die zu Bruch ging.

Der 41-Jährige, der sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde in eine Ansbacher Klinik eingewiesen. Gegen ihn wird wegen Widerstands und einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte, Bedrohung und Sachbeschädigung ermittelt. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

afr

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim