11°

Donnerstag, 04.03.2021

|

Markt Bibart: Hund beißt Mädchen in den Hintern

Gemeinde prüft, ob der Schäferhund gefährlich ist - 08.02.2021 13:30 Uhr

Ein Schäferhund hat ein Mädchen in den Hintern gebissen.

28.12.2018 © Symbolbild


Ein Schäferhund hat am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr in der Nürnberger Straße ein zehnjähriges Mädchen in den Hintern gebissen. Wie die Polizei berichtet, war das Tier offenbar durch ein offenes Hoftor ausgebüxt, als der 64-jährige Hundehalter gerade vor dem Anwesen Schnee räumte.

Der Mann muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung strafrechtlich verantworten. Ferner wird die Gemeindeverwaltung prüfen, ob der Schäferhund gefährlich ist und ob dem Tierhalter entsprechende Auflagen zu machen sind.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

ia

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Neustadt/Aisch, Markt Bibart