-0°

Mittwoch, 02.12.2020

|

Misslungen: Betrunkener Autofahrer will Helfer schmieren

31-Jähriger fährt mit seinem Auto einiges zu Bruch und dann in den Graben - 20.11.2020 18:00 Uhr

Einen spektakulären Ausritt hat ein 31-Jähriger in der Colmberger Flur hingelegt. Der Mann war am Mittwochabend mit seinem Auto von der Straße abgekommen und versuchte alles, irgendwie ohne Strafe aus der Situation herauszukommen. Vergeblich.

Der Mann geriet nach Polizeiangaben gegen 19.20 Uhr bei Poppenbach nach links von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er einen Telefonschaltkasten, ein Verkehrszeichen und die Abdeckung eines Fernwasserschachtes. Er wollte nun aus dem Straßengraben herausfahren, schaffte es aber nicht. So wendete er und fuhr über den Acker zum nächsten Feldweg. Dort blieb er erneut im Graben stecken.

Der Mann hielt dann einen vorbeifahrenden Traktorfahrer an und bat diesen – gegen Bezahlung und mit der Bitte, nicht die Polizei zu verständigen – das Auto aus dem Graben zu ziehen. Der Treckerfahrer rief allerdings die Ordnungshüter, die schnell die Hintergründe für das Verhalten des Mannes feststellten: Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,1 Promille gemessen. Gesamtschaden der Ausfahrt: 14 500 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

bl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Rothenburg o.d.T., Colmberg