12°

Samstag, 10.04.2021

|

Mit zwei Promille über Zaun: Hauseigentümer nimmt Eindringling in den Schwitzkasten

Ob die Grenzen des Notwehr- und Festhaltungsrechts überschritten wurden, wird geprüft - 12.03.2021 11:12 Uhr

Über einen Zaun geklettert und so auf ein Grundstück in einem Emskirchener Ortsteil eingedrungen ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr ein deutlich alkoholisierter junger Mann. Der 31-jährige Hauseigentümer stellte den Eindringling allerdings, nahm den 25-Jährigen in den Schwitzkasten und hielt in so lange fest, bis die Polizei eingetroffen war.

Dabei erlitt der junge Mann leichte Verletzungen, wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt. Der 25-Jährige war mit rund zwei Promille deutlich alkoholisiert und muss sich nun einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch stellen.

In diesem Zusammenhang wird zudem geprüft, inwieweit die Anwendung von Gewalt durch den 31-jährigen Hauseigentümer die Grenzen des Notwehr- und Festhaltungsrechts überschritten haben könnte. Denn: Grundsätzlich ist jedermann berechtigt, erkannte Straftäter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, heißt es in dem Bericht weiter. Eine Gewaltanwendung im unbedingt erforderlichen Maße ist dabei zulässig.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

af

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Emskirchen