Mittwochabend ist die B13 wieder frei

12.5.2021, 08:30 Uhr
Endstation Munasiedlung:Die Bundesstraße 13 ist bis Mittwochabend komplett gesperrt, ab Christi Himmelfahrt aber wieder frei.Foto: Günter Blank

Endstation Munasiedlung:Die Bundesstraße 13 ist bis Mittwochabend komplett gesperrt, ab Christi Himmelfahrt aber wieder frei.Foto: Günter Blank © Foto: gb

Die Arbeiten bei Oberdachstetten seien in den vergangenen Wochen gut vorangekommen, wie es in einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamtes heißt. Das 2,2-Millionen-Euro-Projekt kann deshalb ein paar Tage früher als geplant fertiggestellt werden.

Anfang Juli 2020 hatte das Staatliche Bauamt Ansbach mit den Vorarbeiten zur Sanierung eines insgesamt 4,6 Kilometer langen Streckenabschnitts zwischen der Munasiedlung bei Marktbergel und der Einmündung nach Möckenau, einem Ortsteil von Oberdachstetten, begonnen und nach einer kurzen Winterpause die Bauarbeiten Mitte März fortgesetzt.

Zur umfangreichen Sanierung gehörte die Erneuerung der schadhaften Fahrbahn sowie der Ein- und Ausfahrten zur Staatsstraße 2245 bei Oberdachstetten. Außerdem wurden neue Abbiegespuren an der Einmündung nach Anfelden sowie bei der Anbindung des neuen Gewerbegebietes im Nordwesten von Oberdachstetten geschaffen.

Keine Kommentare