18°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Ratgeberin für Pfarrer und Handwerker

Frieda Karr versieht seit 25 Jahren den Mesnerdienst in der Kirche St. Jakobus und Nikolaus - 21.01.2011 12:53 Uhr

Mesnerin Frieda Karr (Mitte) mit dem gesamten Kirchenvorstand, dem sie selbst auch angehört; von links: Klaus Binder, Irmgard Schneider, Pfarrerin Eva Kaplick und Heike Blank. © Helmut Meixner


Als Mesnerin Anna Puchner am Dreikönigstag des Jahres 1986 ihren letzten Arbeitstag als Mesnerin der Sankt Jakobus und Nikolauskirche in Urphertshofen hatte, war die Not groß: Pfarrer Martin Ost, der zu je­nem Zeitpunkt die Vertretung inne­hatte, suchte händeringend nach ei­ner Nachfolgerin.

Gefragt wurde vor 25 Jahren auch Frieda Karr – und ihre Antwort sorgte bei dem Seelsorger für große Erleichterung: Trotz der Kinder, trotz eines Stalles voller Tiere und trotz jeder Menge Arbeit im Haus­halt und im Garten sagte sie dem Geistlichen zu.

Gemeinsam mit ih­rem zwischenzeitlich verstorbenen Ehemann Fritz, der zu diesem Zeit­punkt das Amt des Organisten aus­übte, kümmert sich die Jubilarin bis zum heutigen Tage darum, dass in und um das kleine Gotteshaus al­les zum Besten bestellt ist.

Wichtiges Wissen

Zu den Aufgaben der Mesnerin zählen für Frieda Karr dabei längst nicht nur das Ausschmücken des Chorraumes und des Kirchenschif­fes oder die Organisation von Got­tesdiensten, Abendmahlen, Taufen oder Beerdigungen. Frieda Karr kennt zudem ihre Kirche vom Fun­dament bis zum Glockenturm der Kirchenmauer wie keine Zweite. Deshalb war und ist sie nicht nur für die Geistlichen und Kirchenvor­stände, die in ihrer Amtszeit kamen und gingen, eine gefragte Ratgebe­rin, sondern auch für Handwerks­firmen und all jene, die einfach nur einen Blick in das schmucke Kirch­lein werfen wollen.

Am Sonntag gehörte die Auf- merksamkeit der Gottesdienstbesu­cher vor allem ihrer Mesnerin, de­ren großes Engagement sowohl von Pfarrerin Eva Kaplick als auch von den Kirchenvorständen Heike Blank, Irmgard Schneider und Klaus Binder mit Worten, aber auch Blumen, einer Urkunde sowie ei­nem Geschenkkorb gebührend ge­würdigt wurde.
 

hm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Urphertshofen