13°

Dienstag, 16.07.2019

|

Rindviecher in bester Feierlaune

Ortsburschen gruben für den Kirchweihumzug etliche amüsante Begebenheiten aus - 20.10.2010 10:22 Uhr

Beim Fahren mit dem Frontlader sollte man nicht in die falsche Richtung schauen, sonst ist schnell ein Malheur passiert, das dann, wie in Urphertshofen, auf einem Kirchweih­wagen präsentiert wird. © hm


Während sich die Rindviecher – nicht zuletzt aufgrund der unver­hofften Freiheit – in Feierlaune be­fanden und die sich bietende Gele­genheit wahrnahmen, der Egenhäu­ser Kirchweih einen Besuch abzu­statten, konnten die beiden Lieben­den am See nur Dank eines kräfti­gen Klopfens an die Autoscheibe den schon in die Wege geleiteten Ab­schleppversuch des Landwirts – der eigentlich ja nur zum Mähen auf sei­ne Wiese fahren wollte – verhin­dern.

Auf die Schippe genommen wur­den auch die Kerwaburschen aus dem benachbarten Obernzenn. Beim Aufstellen ihres Kirchweihwahrzei­chens war, als der Baum schon stand, dessen Krone abgebrochen – und so hatte die Dorfjugend zu vor­gerückter Stunde ein zweites Mal in Aktion treten müssen.

Genügend Gesprächsstoff, sodass dass es für einen Wagen reichte, lie­ferten zudem ein, von einem Fisch­züchter und Angler unfreiwillig in einem Karpfenweiher versenkter Radlader sowie die Erkenntnis, dass beim Fahren mit dem Traktor auch die größte an den Tag gelegte Vorsicht nicht immer ausreicht, wenn der Blick des „Piloten“ nur nach hinten gerichtet ist. Für das Malheur hatte der Frontlader ge­sorgt, der einem Glasdach zu nahe gekommen war.

Ein „Möchtegern-Gastronom“, der sich von der Vorstellung, eine Knei- pe zu führen, schnell wieder verab­schiedet hatte und ein „Schnorrer“, der es versäumte, im Wirthaus Ba­res auf den Tisch zu legen, hätten si­cherlich noch Stoff für weitere The­menwagen geliefert. Auf Mutma­ßungen waren die Gäste am Stra­ßenrand freilich nicht angewiesen, denn in beiden Fällen sorgte die Kerwazeitung für das nötige Maß an Aufklärung. 

hm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Obernzenn, Urphertshofen