Montag, 18.01.2021

|

Strengere Regeln: Landkreis Neustadt-Bad Windsheim überschreitet 200er-Marke

Auch Fahr- und Musikschulen müssen schließen - 01.12.2020 18:30 Uhr

Der Landkreis hat die 200er-Marke überschritten.

27.10.2020 © Claudia Lehner, NN


Neun neue Infektionsfälle sind seit der Meldung vom Montag im Kreis dazugekommen, damit summieren sich die labordiagnostisch bestätigten Corona-Fälle auf 1240. 159 Personen befinden sich in Quarantäne. Allerdings hat der Landkreis laut Robert-Koch-Institut am Dienstag nun einen Inzidenzwert von 204,9 erreicht. Damit gelten strengere Regeln.

Maßgeblich dafür ist die am 1. Dezember in Kraft getretene 9. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Laut dem Landratsamt gelten die neuen Bestimmungen im Kreis ab dem heutigen Mittwoch: Märkte zum Warenverkauf mit Ausnahme des Verkaufs von Lebensmitteln als Teil regelmäßig stattfindender Wochenmärkte sind untersagt, ebenso der Präsenzunterricht in Musik- und Fahrschulen.

Wie berichtet haben weiterführende Schulen nun entweder Mindestabstände in den Klassenräumen einzuhalten oder müssen in den Wechselunterricht gehen. Der Vorbereitung wegen gilt dies erst ab Donnerstag.

Das Landratsamt kann die Maßnahmen aufheben, vorausgesetzt der Kreis unterschreitet sieben Tage in Folge den Wert von 200 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen je 100.000 Einwohner. Seit Dienstag sind außerdem 15 neue Mitarbeiterinnen zur Eindämmung der Pandemie eingesetzt, unter anderem bei der Nachverfolgung von Kontakten.

red

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Bad Windsheim