13°

Freitag, 05.06.2020

|

Taube aus dem Kirchendach der Spitalkirche

Kooperationsprojekt erklärt Hintergründe von Pfingsten. - 19.05.2020 13:00 Uhr

Katharina Romankiewicz mit Kakadu Rosa auf der Hand führt die jungen Zuschauer in das Pfingstgeheimnis ein. © Foto: Christine Berger


In fünf Kurzfilmen begibt sich Kakadu Rosa auf die Reise, in der Bad Windsheimer Spitalkirche macht er Bekanntschaft mit der Taube aus dem Heilig-Geist-Loch, in Bullenheim lernt er die Kunigundenkapelle kennen, eine weitere Station ist unter anderem in Rothenburg geplant. Thema wird nicht nur der christliche Hintergrund des Pfingstfestes sein, der offiziell als Geburtstag der Kirche gefeiert wird. Aus diesem Anlass wurde früher eine Taube, Rosenblätter, oder auch brennende Fasern aus Heilig-Geist-Löchern von Kirchen geworfen. Mit der Reformation endete diese Tradition häufig. Ferner steht über den Kurzfilmen das Thema sich begeistern lassen beziehungsweise begeistert sein, informierte Lisa Wörner, Gemeindereferentin in Emskirchen, die mit Pfarrer Thomas Ermann, dem Leiter des Schulreferats der vier Dekanate, und Katharina Romankiewicz in der Spitalkirche drehte.

Die Idee zu den Kurzfilmen war entstanden, als zu den Osterfeiertagen noch keine Gottesdienste beziehungsweise Kindergottesdienste stattfinden konnten. Da die kleine Filmreihe auf positive Resonanz stieß, wurde die ursprünglich unter dem Dach der Evangelischen Jugend des Dekanats Uffenheim laufende Aktion zu Pfingsten fortgeführt.

Christine Berger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim