11°

Montag, 10.05.2021

|

Technischer Defekt löste Brand in der Altstadt aus

Nach Feuer in Uffenheim sind zwei Gebäude unbewohnbar - 12.04.2021 16:30 Uhr

Dichte Rauchwolken standen am Samstagmorgen über der Uffenheimer Innenstadt.

10.04.2021 © NEWS5 / Wohlgemuth, NEWS5


Gegen 9.11 Uhr ging zunächst die Meldung eines Dachstuhlbrandes in der Neuen Gasse ein. Doch als die Feuerwehr eintraf, stand bereits das ganze Haus in Flammen. Da die Bebauung in der Neuen Gasse sehr dicht ist, konnte die Feuerwehr ein Übergreifen auf zwei weitere Gebäude nicht mehr verhindern. Weil sich der Brand so rasch ausbreitete, wurden noch einmal Feuerwehren nachalarmiert.

Bilderstrecke zum Thema

Großeinsatz: Haus in der Uffenheimer Innenstadt stand in Flammen

Am Samstagmorgen wurden mehrere Feuerwehren zu einem Großbrand in die Neue Gasse nach Uffenheim im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim alarmiert. Die Flammen schlugen beim Eintreffen bereits aus dem Dachstuhl heraus. Das Feuer griff auch auf zwei daneben stehende Gebäude über. Es mussten weitere Feuerwehren zur Unterstützung nachalarmiert werden. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch völlig unklar. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich nach ersten Informationen keine Personen mehr im Gebäude. Verletzt wurde nach aktuellen Informationen niemand.


Nach Informationen der Polizei wurde bei dem Brand niemand verletzt. Eine Bewohnerin erlitt einen Schock. Kräfte der Feuerwehr evakuierten sicherheitshalber die Bewohner der Nachbaranwesen.

Gegen 10.30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und bereits größtenteils abgelöscht. Wegen der alten Bausubstanz der Gebäude rechnet die Feuerwehr mit einigen Glutnestern, die die Einsatzkräfte noch einige Stunden beschäftigen wird.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte wohl ein technischer Defekt in der Hausinstallation im Obergeschoss des Eckhauses das Feuer ausgelöst. Von dort breitete es sich ins Dach aus und wiederum von dort sprang es auf das Nachbargebäude über. Die Ansbacher Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Beide vom Brand betroffenen Häuser sind bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Die betroffenen Bewohner kamen teils bei Angehörigen unter beziehungsweise wurden durch die Stadt in einer Unterkunft untergebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über eine halbe Million Euro. Es solle laut Polizei nun geprüft werden, inwieweit die beiden Gebäude sanierbar sind.

 

 

 

 

 

 


 

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 


 

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Uffenheim