-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Unverbesserlich: ohne Führerschein und betrunken

Autofahrer kommt von der Marktbergeler Steige ab, bleibt aber unverletzt. - 25.09.2020 19:00 Uhr

Im Unterholz kam der Wagen zum Stehen,

25.09.2020 © Claudia Lehner


Ein geplatzter Notreifen vorne links am Auto war schuld, dass ein 35-Jähriger gestern gegen 11.15 Uhr von der Marktbergeler Steige in das Unterholz gerauscht ist. Von Marktbergel kommend geriet er in einer Linkskurve zu weit nach rechts, überfuhr einen Kasten mit Streugut und mähte auf gut hundert Metern das Unterholz nieder, bevor das Auto mit Totalschaden von rund 15 000 Euro zum Stehen kam.

Der Mann aus dem südbayerischen Raum blieb unverletzt, allerdings dürfte der Unfall für ihn empfindliche Konsequenzen haben. Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei 2,2 Promille, außerdem besaß er keine Fahrerlaubnis mehr. Es war bereits das vierte Mal, dass er mit Alkohol am Steuer erwischt wurde. Auf der Gegenfahrbahn kam es im Stau zu einem kleinen Auffahrunfall.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Marktbergel