Dienstag, 13.04.2021

|

Vermisste 14-Jährige: Suche nimmt ein gutes Ende

Eine Jugendliche aus Ipsheim war am Dienstag von der Polizei gesucht worden - 10.02.2021 18:30 Uhr

Die Polizei suchte mit zwei Hunden nach einem jungen Mädchen. 

27.07.2016 © dpa


Eine glückliches Ende hat gestern eine Vermisstensuche genommen, deren Ausgangspunkt Ipsheim war. Eine 14-Jährige hatte am Dienstag gegen 16.15 Uhr eine Wohngruppe verlassen und ward zunächst nicht mehr gesehen.

Die Polizei startete noch am selben Abend die Suche, in welche auch zwei Personensuchhunde eingebunden waren. Beide Tiere geleiteten ihre Führer unabhängig voneinander zum Ipsheimer Bahnhof, wo sich die Spur des Mädchens zunächst verlor.

Gestern gegen Mittag bat die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken daher mittels einer Öffentlichkeitsfahndung die Bevölkerung um Hinweise auf die 14-Jährige. Der Aufruf wurde auch in mehreren Online-Netzwerken veröffentlicht.

Gegen 17 Uhr verkündete die Polizei dann die gute Nachricht: Das Mädchen war wohlbehalten bei seiner in Oberfranken lebenden Mutter aufgetaucht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

gb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Ipsheim