27°

Mittwoch, 19.06.2019

|

Waffen-Alarm in Windsheim: Polizei stürmt Wohnung

Männer warfen alkoholisiert Gegenstände und Messer aus dem Obergeschoss - 01.06.2019 14:11 Uhr

Es begann mit einem vermeintlich harmlosen Bar-Abend in der Bad Windsheimer Altstadt. Doch drei Männer, 18, 20 und 22 Jahre alt, sorgten in einer Kneipe für jede Menge Ärger. Weil sie sich daneben benahmen, flog das Trio aus dem Etablissement in der Kurstadt. Sie verschanzten sich wenig später in einer Wohnung, in der einer der Randalierer lebt - sie befindet sich im Obergeschoss direkt gegenüber der Bar, aus der sie zuvor flogen. 

"Im Alkoholrausch", wie die Polizei in einer Mitteilung betont, warfen sie diverse Gegenstände aus dem Fenster auf Gäste, die vor der Kneipe standen. Darunter: Teller, Tassen, Flaschen, Töpfe und auch ein Messer, das die Passanten zum Glück verfehlte. Dennoch verletzten sie drei Menschen leicht, sie erlitten Prellungen am Oberkörper und am Rücken. Außerdem ging die Glasscheibe der Bar zu Bruch.

Nach ersten Zeugenangaben zeigte sich das Trio auch mit einer Schusswaffe und einem Messer an dem Fenster. Ein Großaufgebot rückte an, Straßen wurden gesperrt - und die Wohnung im Obergeschoss gestürmt. Dabei haben die Männer "keine Gegenwehr geleistet und ließen sich widerstandslos festnehmen", heißt es in einer Pressemitteilung. Eine Schusswaffe habe man nicht finden können. 

Die Männer, das ergaben Alkoholtests, waren deutlich alkoholisiert - die Polizei spricht von "Werten jenseits der Ein-Promille-Marke", wird aber nicht konkreter. Das Trio wurde vorläufig festgenommen und auf die Windsheimer Wache gebracht. Noch in der Nacht wurden sie nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Die Ermittlungen laufen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bad Windsheim