23°

Sonntag, 18.08.2019

|

Wählergemeinschaft Gemeinde Ermetzhofen präsentiert Kandidaten

Listenplätze vergeben - Ortsteil-Bürger für den Gemeinderat - 16.12.2013 18:55 Uhr

Die Wählergemeinschaft Gemeinde Ermetzhofen nominierte ihre Gemeinderatskandidaten (von links): Margit Reinhardt, Gisela Markert, Horst Hupp, Walter Bilke, Ernst Grötsch, Markus Hegwein, Johannes Hartmann, Sebastian Rabenstein, Dirk Rabenstein, Roland Oppelt, Reinhold Weber und Dieter Förster wollen die Ortsteile im Ergersheimer Gemeinderat vertreten. © Hans-Bernd Glanz


Seenheim und Neuherberg hatten ihre Wunschkandidaten bereits eini­ge Tage vorher gewählt. Mit einer ei­genen Liste mit Gemeinderatskandi­daten aus den Ortsteilen stellt man in Ergersheim sicher, dass neben dem Kernort auch von dort eigene Vertre­ter in der Ratsrunde präsent sind und über die Geschicke mitbestim­men.

33 stimmberechtigte Ermetzhofe­ner waren es, die am Freitag ins Gasthaus Rannachgrund gekommen waren, um über die Vergabe der ih­rem Ort zustehenden Listenplätze zu entscheiden.

Die amtierenden Ermetzhofener Gemeinderäte Peter Neumann und Roland Oppelt hatten bereits vorab ihre Bereitschaft erklärt, erneut zu kandidieren. Aus der Versammlung wurden sechs weitere Bewerber vor­geschlagen. Die Bürger konnten je­weils sechs Stimmen vergeben, eine Häufelung bis zu drei Stimmen je Be­werber war möglich. Die meisten Stimmen konnte Roland Oppelt auf sich vereinigen, gefolgt von Walter Bilke und Johannes Hartmann.

Bessere Chance für Frauen

Auf den weiteren Plätzen folgten Dirk Rabenstein und Sebastian Ra­benstein. Beim letzten zu vergeben Platz sollte das Los zwischen Peter Neumann und Margit Reinhardt ent­scheiden, die nach der Auszählung gleichauf lagen. Allerdings verzichtet der schon vorher zum Bürgermeister­kandidaten gekürte Neumann zu­gunsten von Margit Reinhardt, "da­mit die Frauen eine bessere Chance haben.“ Neumann und der achtplat­zierte Markus Hegwein stehen damit als Ersatzkandidaten aus Ermetzho­fen zur Verfügung.

Auf der Liste Wählergemeinschaft Gemeinde Ermetzhofen (Ermetzho­fen/ Neuherberg/Seenheim) bewerben sich folgende Personen in dieser Rei­henfolge um einen Sitz im Ergershei­mer Gemeinderat:

Roland Oppelt (47, Landwirt), Reinhold Weber (50, Land­wirtschaftsberater), Dieter Förster (49, Landwirtschaftsmeister), Walter Bilke (50, Selbstständiger), Johannes Hartmann (29, Feinwerkmechaniker), Horst Hupp (46, Dienstleistungsbe­trieb), Gisela Markert (44, Kranken­schwester), Dirk Rabenstein (30, Ver­messungstechniker), Sebastian Ra­benstein (25, angehender Heizungs­baumeister), Ernst Grötsch (57, Land­wirt), Michael Hornung (43, Produkt­manager) und Margit Reinhardt (45, Hauswirtschaftliche Betriebsleite­rin). 

Hans-Bernd Glanz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ergersheim, Ermetzhofen, Seenheim