Entscheidung am Donnerstag

Weihnachtsmarkt steht auf der Kippe

16.11.2021, 14:44 Uhr
Findet der Reichsstädtische Weihnachtsmarkt in Bad Windsheimer heuer statt?

Findet der Reichsstädtische Weihnachtsmarkt in Bad Windsheimer heuer statt? © Claudia Lehner, NN

Die Lage in der Corona-Pandemie in Bayern spitzt sich weiter zu, im Landkreis war die Sieben-Tage-Inzidenz jedoch am Samstag auf 238 gesunken, stieg am Montag dann wieder leicht auf 242,9. Am Montag wurden 59 zusätzliche Corona-Neuinfektionen vom Landratsamt bekanntgegeben, 423 Fälle gelten als aktiv. Auf der Kippe stehen nun die Weihnachtsmärkte, wobei von der Kreisverwaltung um Landrat Helmut Weiß keine generelle Absage kommen wird. Bad Windsheims Bürgermeister Jürgen Heckel will sich bei der Entscheidung auch mit Neustadt und Uffenheim absprechen.

Der Rathauschef berichtet im Gespräch mit der WZ, dass er mit Weiß und Neustadts Bürgermeister Klaus Meier telefoniert habe. Landratsamts-Pressesprecher Matthias Hirsch bestätigte am Montag der WZ auf Nachfrage: „Die Lage ist dramatisch und sehr angespannt. Wir haben das im Blick.“ Jedoch werde es kein generelles Verbot des Landratsamtes geben. Diese Frage stelle sich laut Hirsch nicht, wenn solche Veranstaltungen aktuell erlaubt seien. Jedoch werde sich Landrat Weiß am Mittwoch per Videoschaltung mit den Bürgermeistern austauschen, über Weihnachtsmärkte, aber auch über andere Veranstaltungen, beispielsweise darüber, wie man sie entzerren könnte.

Die Corona-Lage habe man genau im Blick, betonte Hirsch. Nicht erst seit in der vergangenen Woche wieder der Katastrophenfall in Bayern ausgerufen wurde. Nun sei die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt wieder eingesetzt, doch auch zuvor habe man sich intensiv mit der Pandemielage befasst, in einem ähnlichen Gremium, das Hirsch als Koordinierungsgruppe bezeichnete.

In Neustadt soll das Thema Weihnachtsmarkt am Mittwoch im Stadtrat debattiert werden, Heckel nahm es nach eigener Aussage in die Aufsichtsratssitzung der Kur-, Kongress- und Touristik-GmbH mit. Eine Entscheidung könnte am Donnerstag, 18. November, fallen, am Freitag, 26. November, war geplant, den Reichsstädtischen Weihnachtsmarkt zu eröffnen.

Keine Kommentare