Auch Rechtsextreme unter den Teilnehmenden

2000 Teilnehmer: "Spaziergang" gegen Corona-Maßnahmen in Bamberg - 500 bei Gegenveranstaltung

18.12.2021, 18:59 Uhr
Initiiert hat den
1 / 10

Initiiert hat den "Spaziergang" die Bewegung "Stay Awake Bamberg". Ab 14 Uhr wollten die Teilnehmer ein Zeichen "gegen die Corona-Auflagen und den Impfzwang" setzen. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Der Zug startete in der Feldkirchenstraße und zog durch die Innenstadt. Die Gegendemonstranten starteten am Bahnhof.
2 / 10

Der Zug startete in der Feldkirchenstraße und zog durch die Innenstadt. Die Gegendemonstranten starteten am Bahnhof. "Größere Zwischenfälle gab es nicht", so ein Sprecher der Bamberger Polizei. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

In der Langen Straße hatten Gegendemonstranten eine Sitzblockade veranstaltet, diese sei aber leicht zu umgehen gewesen und habe den Zug der Maßnahmen-Gegner nicht gebremst, heißt es.
3 / 10

In der Langen Straße hatten Gegendemonstranten eine Sitzblockade veranstaltet, diese sei aber leicht zu umgehen gewesen und habe den Zug der Maßnahmen-Gegner nicht gebremst, heißt es. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Die Polizei beschreibt das teilnehmende Klientel als
4 / 10

Die Polizei beschreibt das teilnehmende Klientel als "überwiegend bürgerlich". Allerdings seien auch Rechtsextremisten unter den Teilnehmenden gewesen - darunter Mitglieder der einschlägigen Partei "Der III. Weg". © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Der Verkehr in der Innenstadt war durch das Demonstrationsgeschehen teilweise lahmgelegt. Um 18 Uhr waren die Veranstaltungen beendet.
5 / 10

Der Verkehr in der Innenstadt war durch das Demonstrationsgeschehen teilweise lahmgelegt. Um 18 Uhr waren die Veranstaltungen beendet. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Zu einer Demonstration
6 / 10

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Zu einer Demonstration
7 / 10

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Zu einer Demonstration
8 / 10

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Zu einer Demonstration
9 / 10

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Zu einer Demonstration
10 / 10

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5