-0°

Donnerstag, 02.04.2020

|

Bamberg: Vier Verletzte und Vollsperrung auf der A73

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 42.000 Euro - 23.02.2020 10:35 Uhr

Am Samstag, gegen 21 Uhr, fuhr ein 62-Jähriger auf der A73 in Richtung Bamberg, als er auf Höhe Strullendorf ein vorausfahrendes Auto übersah. Diesen Auffahrunfall wiederum übersahen zwei folgende Autos. Vier Personen wurden leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Der Unfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen blockierte die gesamte Fahrbahn. Während der Aufnahme und der Aufräumarbeiten blieb die Autobahn komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr über die Ausfahrt Bamberg-Süd. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 42.000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Schwerer Auffahrunfall auf der A73: Vier Personen verletzt

Auf der A73 ereignete sich am Samstagabend auf Höhe Strullendorf in Richtung Bamberg ein Auffahrunfall. Zwei Fahrer sahen die Unfallstelle zu spät und fuhren ebenfalls auf. Die Fahrbahn musste zwei Stunden lang gesperrt werden. Alle vier Beteiligte wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Bamberg