Dienstag, 31.03.2020

|

Baum fiel auf A70: Unfall-Kettenreaktion mit neun Fahrzeugen

60.000 Euro Sachschaden - Fahrbahn musste komplett gesperrt werden - 24.02.2020 08:37 Uhr

Ein umgestürzter Baum sorgte auf der A70 für eine Unfall-Kettenreaktion mit insgesamt neun beteiligten Fahrzeugen. © News5/Merzbach


Die Windböen hatten zwar nicht die Geschwindigkeit von Sturmtief "Sabine" erreicht, aber trotzdem sorgte "Yulia" für entwurzelte Bäume und abgeknickte Verkehrsschilder. Wie bei einer Kettenreaktion fuhren die Autos nacheinander in den Baum oder in die im Umfeld stehenden Wracks. Andere krachten durch Ausweichmanöver auch in die Leitplanke. Ein Beteiligter fuhr gerade vom Sport nach Hause, als der Baum vor ihm auf die Straße fiel: "Es war dunkel, ich hatte keine Chance." Ein anderer Verkehrsteilnehmer bemerkte die Unfallstelle zwar noch rechtzeitig, jedoch fuhr ihm von hinten jemand auf. 

Trotz des hohen Sachschadens von 60.000 Euro wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Fahrbahn musste auf einem halben Kilometer Länge allerdings komplett abgesperrt und der Verkehr ab der Anschlussstelle Stadelhofen umgeleitet werden. Nach einer Stunde konnte der Verkehr wieder ohne Behinderungen fließen. 

Bilderstrecke zum Thema

A70: Sturm Yulia sorgt für Unfall mit neun Fahrzeugen

Der Sturm "Yulia" hielt die Einsatzkräfte am Sonntagabend auf Trab. Als ein Baum nahe Stadelhofen auf die A70 stürzte, sorgte dies für eine Unfall-Kettenreaktion mit neun beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallstrecke musste komplett gesperrt werden. Aus dem weiten Umkreis wurden alle verfügbaren Einsatzkräfte alarmiert.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Der Artikel wurde am 24.Februar 2020 gegen 8.30 Uhr aktualisiert.

rr, amh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Stadelhofen, Bayreuth