12°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Bei Frensdorf: Pony büxt aus und wird von Audi erfasst

Das Tier blieb regungslos am Straßenrand liegen - 22.05.2018 10:00 Uhr

Gemeinsam mit den Feuerwehrmännern hievten die Besitzer Chico in einen Anhänger, damit er in eine Tierklinik nach Bamberg gebracht werden konnte. © NEWS5


Gegen 22.30 Uhr konnte Chico von seiner Koppel bei Frensdorf ausbüxen und lief auf die Bundesstraße 22. Hier waren gerade zwei Frauen mit einem Audi in Richtung Frensdorf unterwegs. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Pferd seitlich mit ihrem Auto. Laut Angaben der Polizei zog sie sich nur leichte Verletzungen zu. Chico aber blieb zunächst völlig regungslos am Straßengraben liegen. Mittlerweile hatten auch die Besitzer des Tieres von dem Verschwinden Chicos mitbekommen und den Unfall auf der Kreisstraße entdeckt.

Noch vor Ort hat der eingetroffene Tierarzt das Pferd untersucht und konnte schließlich Entwarnung gegen. Ersten Informationen zufolge sind Knochen und die Wirbelsäule des Tieres unverletzt. Aufstehen konnte das Pony jedoch trotzdem nicht, weshalb es mithilfe eines Tuchs in einen Anhänger gehievt wurde mit dem es in die Tierklinik nach Bamberg gefahren wurde. Wie schwer die Verletzungen tatsächlich sind, konnte der Pressesprecher der Polizei Oberfranken nicht sagen. 

Immernoch steht die Frage im Raum, wie Chico überhaupt flüchten konnte. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Am Audi enstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro. 

Bilderstrecke zum Thema

Entwischt: Pony wird bei Frensdorf von Audi angefahren

Am Montagabend war ein Pony von seiner Koppel bei Frensdorf entwischt und lief auf die Verbindungsstraße, wo es von einem Audi erfasst wurde. Während die Fahrerin nur leicht verletzt wurde, konnte Chico nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen. Feuerwehrmänner und die Besitzer hievten das Tier in einen Anhänger, damit es in einem Tierklinikum versorgt werden konnte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Frensdorf