Beweissuche im Kanal: Polizei taucht nach Juwelierüberfall ab

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
1 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
2 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
3 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
4 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
5 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
6 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
7 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
8 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
9 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
10 / 11

© NEWS5 / Merzbach

Nach dem RaubŸberfall vergangenen Freitag suchte die Polizei am heuten Dienstag (14.02.2017) mit Tauchern der NŸrnberger Bereitschaftspolizei den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bamberg ab. Die Beamten hofften mšgliche Beweise aus dem †berfall zu finden, nachdem sie am Wochenende bereits die Kleidung der RŠuber unter der NonnenbrŸcke, die direkt am Kanal liegt, sicherstellen konnten. TatsŠchlich fanden die Polizisten in dem Wasser zwei Geldkassetten, die nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Raub stehen. Ein weiterer Fund rief zudem den KampfmittelrŠumtdienst auf den Plan: Ebenfalls am Grund des Kanals fand sich eine alte Mšrsergranate, die sichergestellt wurde. Am Freitag hatten drei maskierte TŠter unter dem Vorhalt einer Schusswaffe einen Juwelier am GrŸnen Markt Ÿberfallen. WŠhrend ein RŠuber von Passanten gestellt werden konnte, sind zwei MŠnner, vermutlich aus Osteuropa stammend, auf der Flucht. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Foto: NEWS5 / Merzbach
11 / 11

© NEWS5 / Merzbach