21°

Samstag, 12.06.2021

|

Franken: Geparktes Auto rollt 15 Meter die Böschung hinab

Mit einer Seilwinde konnten die Einsatzkräfte den Wagen bergen - 05.09.2018 10:23 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Weggerollt: Besitzerin findet ihr Auto 15 Meter tiefer in der Böschung

Weil eine junge Autobesitzerin die Handbremse nicht angezogen hatte, machte sich am Dienstagabend ein Toyota in Priesendorf (Lkr. Bamberg) selbstständig. Das Fahrzeug rollte rückwärts eine Einfahrt hinunter, überquerte die Straße und kam erst 15 Meter tiefer in einer Böschung zum Stehen. Mit einer Seilwinde bargen die Einsatzkräfte den demolierten Wagen.


Eine 18-Jährige hatte ihren Wagen am Dienstagabend in einer Hofeinfahrt am Bamberger Weg geparkt und verließ das Fahrzeug - ohne jedoch einen Gang einzulegen oder die Handbremse anzuziehen. Kurze Zeit später machte sich der Toyota dann selbstständig und rollte die Einfahrt rückwärts hinab.

Doch am Straßenrand war die unfreiwillige Fahrt noch nicht vorbei - das Auto überquerte die Straße und rutschte zu allem Übel die angrenzende und steile Böschung rund 15 Meter hinab. Als die junge Frau das Verschwinden ihres Autos schließlich bemerkte und es in der Böschung wiederentdeckte, rief sie die Feuerwehr.

Mit der Seilwinde eines Abschleppunternehmens gelang es den Einsatzkräften schließlich, den Wagen wieder nach oben zu ziehen. Fahrbereit war er allerdings nicht mehr. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10.000 Euro. Betriebsstoffe liefen nicht aus.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

moe E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Priesendorf